Open Stage


Besonders der Austausch zwischen  jungen talentierten Musikern liegt uns am Herzen. So haben wir im letzten Jahr zum ersten Mal eine „Open Stage“ in unserem Projektraum ins Leben gerufen – ein offener Ort, der Begegnungen zwischen Musikern möglich macht.

Es kamen etwa 25 junge Musiker, die sich zum größten Teil zum ersten Mal sahen, sowie einige TeilnehmerInnen der Foto- und Breakdance Workshops. Sobald das Eis gebrochen und die Hemmung gegenüber der Bühne im großen Proberaum gefallen war, entwickelte sich eine Werkschau der verschiedenen in den letzten Monaten entstandenen Songs. Da sich alle auf Augenhöhe und wohlwollend begegneten, entstanden schnell spontane Einlagen auf der Bühne, die erfrischende und unerwartete Klänge zustande brachten.

Zum Ende hin entfaltete die Musik ihre ganze Energie und auf der Bühne wurde das Mikro von Hand zu Hand gereicht, bis sich englischer Gospel und Reggae mit persischem Pop und arabischen Rap auf eritreischem Beat zu einem Ganzen verbanden. Was an diesem Nachmittag entstanden ist, war mehr als wir erwartet hatten! Wir haben uns nicht nur persönlich und musikalisch kennengelernt, sondern auch gespürt, dass die TeilnehmerInnen eine unglaublich kreative Energie und einen verbindenden Spirit mitbrachten.  So konnte etwas wunderbar Gemeinsames entstehen, das auch noch großartig klingt.