Cross da Borderz

titel_cdb

Die jungen Musiker produzieren eigene Musikstücke von der ersten Songzeile bis zur fertigen Studioaufnahme. Sie texten, komponieren, rappen, spielen ihre Musik im Tonstudio ein und treten mit ihren Songs auf. Dabei bereichern sich die verschiedenen musikalischen Stile und Konzeptionen gegenseitig, so dass ein kreatives Ensemble von multinationalen Musikern entsteht. Da gemeinsames Musizieren nur durch Kommunikation möglich ist, üben und erlernen die Jugendlichen dabei spielerisch neue Formen und Möglichkeiten der sozialen Interaktion  – die Gemeinschaft wird zum Erfolgsmodell. Zurzeit arbeiten Cross de Borders an ihrer ersten CD.

Zitat eines Teilnehmers: „Wir wollen allen zeigen, dass Kunst verändern kann“
Leitung: Doris Kohlenberger, Musikpädagogin/Musiktherapeutin Patrick Maresch, Komponist/Tontechniker
Download: REFUGIO-Song

REFUGIO-SONG

Life is sweet, when somebody is there and care for you! Doubling sweet dreams and ridding a fantasy I love my continent crying for truth to lead ma nation. Yeah as ma motivation is real, but I can not fight all alone. loneliness is kicking them all to homeless. What next? madness. still speechless. Ma freaking vision brought condition of tears to ma eye. But i'm still alive they gat to see me rise. I'm holding ma paper with ma pen, presenting it as Poem, till I stand in front of People for you all to see ma Pains. Richer's reaching on West, poorer pulling on the East . Please can you tell me how we gat to eat. Chorus: Refugio right on top inna the Sky Cover the dark and shine the lights Refugio shining like a sunshine